Profi Pflegetipps: So bleibt dein Weihnachtsbaum lange frisch & schön

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes zieht bei vielen erst so richtig die Weihnachtsstimmung ein, deshalb ist es nur allzu verständlich, dass man lange Zeit etwas von seinem schönen Baum haben möchte. Denn wer möchte schon, dass an Heiligabend eine Schicht Nadeln die Geschenke verdeckt? Um deinen Weihnachtsbaum maximal frisch zu halten, verraten wir euch deshalb heute ein paar TopTanne Profi-Tipps, mit denen dies einfach gelingt.

Wohnliches Weihnachten - Weihnachtsbaum einfach online kaufen bei TopTanne.de
Weihnachtsbaum - Dekorationsbeispiel

(Quelle: unsplash.com)


Die Baumart ist entscheidend

Wie du vielleicht weißt gibt es verschiedene Baumarten, die sich als Weihnachtsbaum eignen. Es gibt jedoch einige Unterschiede hinsichtlich Nadeln, Färbung und Haltbarkeit, die du wissen solltest. Der Klassiker ist mit Sicherheit die Nordmanntanne. Die Nordmanntanne zeichnet sich durch ihre intensiv grüne Farbe, die weichen Nadeln und eine sehr lange Haltbarkeit aus (in der Regel 4-6 Wochen) und ist deshalb auch entsprechend beliebt bei unseren Kunden. Viele Kunden schätzen die Nordmanntanne auch vor Allem aufgrund der weichen Nadeln, welche nicht stechen. Nach der Nordmanntanne ist die Blaufichte der am zweit-meisten verkaufte Baum. Blaufichten sind mit ihrer silber-grünen Färbung ein optischer Blickfang und bringt einen tollen Wald-Duft in deine Wohnung. Solltest du dies mögen, ist die Blaufichte der richtige Baum. Ein paar Nachteile hat die Blaufichte jedoch: Die Nadeln pieksen sehr doll und beim Transport und Schmmücken des Tannenbaumes empfehlen wir das Tragen von Handschuhe. Leider haben Blaufichten auch eine ewtas geringere Haltbarkeit gegenüber der Nordmanntanne. Sie verlieren schon sehr früh ihr Nadelkleid. Wer also möglichst lange etwas von seinem Weihnachtsbaum haben möchte, sollte auf die Nordmanntanne setzen.


Tipp 1: Den Baum langsam an die Raumtemperatur gewöhnen

Jeder kennt es, kommt man im Winter aus der Kälte in einen geheizten Raum, kommt häufig direkt das Taschentuch zum Einsatz und die Brille beschlägt. So ähnlich ergeht es auch der frisch geschlagenen Tanne. Um vorzeitigen Nadelverlust vorzubeugen, empfehlen wir den Baum erstmal im Keller, im Wintergarten oder auf dem Balkon zwischenzulagern, sodass sich dieser etwas an die wärmeren Temperaturen im häuslichen Umfeld gewöhnen kann. So bekommt er keinen Temperaturschock! Besonders freut sich dein Baum, wenn du ihn schon in der Lagerzeit in einen Eimer Wasser stellst, sodass dein Baum immer ausreichend Flüssigkeit hat.


Tipp 2: Den Standort im Zimmer richtig wählen

Damit sich deine TopTanne bei dir dir Zuhause auch richtig wohlfühlt, stelle sie am besten an einem Ort auf, wo sie ihre Nadeln in alle Richtungen ausstrecken kann und nicht eingeengt steht. Auch sollte der Standort nicht zu warm sein, das heißt mit etwas Abstand zum nächsten Heizkörper - auch hier droht sonst wieder der Temperaturschock und frühzeitiger Nadelverlsut. Falls du eine Fußbodenheizung hast, kannst du den Baumständer zur Isolation auf eine kleine Styroporplatte stellen.


Tipp 3: Verwende einen Baumständer mit integriertem Wasserspeicher

Wenn du deine TopTanne gerne mehrere Wochen in voller Frische genießen möchtest, bietet es sich an einen Baumständer mit integriertem Wasserspeicher zu verwenden. Regelmäßig nachgießen nicht vergessen! Du wirst erstaunt sein wie viel Wasser dein Baum benötigt. Alternativ kannst du deinen Baum auch ab und zu mit Wasser besprühen, denn die TopTanne nimmt auch über ihre weichen Nadeln Feutigkeit auf. Unsere Empfehlung ist jedoch deutlcih der Weihnachtsbaumständer mit integriertem Wasserspeicher.